Kaiser, König, Bettelmann

Spielen in Alt-Berlin 1871–1933

Märkisches Museum
2.12.2012-27.4.2014

Am Köllnischen Park 5
10179 Berlin

www.stadtmuseum.de/maerkisches-museum

Di-So 10-18 Uhr

Als es noch kein Plastik gab, war Kinder­spiel­zeug auf­wändig her­zu­stellen und teuer – aber so schön und detail­reich, dass man es noch heute gern an­schaut.

Bild
Kaiser, König, Bettelmann :: Ausstellung
  • Mini-Map
Als es noch kein Plastik gab, war Kinderspielzeug aufwändig herzustellen und teuer – aber so schön und detailreich, dass man es noch heute gern anschaut. Das Stadtmuseum Berlin präsentiert nun seine große Spielzeugsammlung: Puppen mit Porzellanköpfen, Zinnsoldaten, Blechkreisel, Pferdekutschen und ganze Puppenhäuser und Zoos aus bemaltem Holz.

Mit "Kaiser, König, Bettelmann" präsentiert das Stadtmuseum Berlin die Geschichte des Spielens im Alt-Berlin der Kaiserzeit. Die reichhaltige Spielzeugsammlung bietet dabei einen großen Fundus, um das Thema mit vielen interessanten, hochwertigen und teilweise in Vergessenheit geratenen Spielen und Spielzeugen zu illustrieren. Die Ausstellung beleuchtet dabei sowohl die Spielzimmer der besseren Gesellschaft mit hochwertigen Blechspielzeugen und Puppen, wie auch den Alltag im Hinterhof eines Mietshauses oder auf dem Bordstein, wo Kinder „Himmel und Hölle“ gespielt haben.

Die Ausstellung spricht vor allem Familien mit Kindern an. Dabei erleben dank Erstlesertexten auch die Vorschulkinder eine spannende Zeit in der Ausstellung!