Jan Kolata. Malstrom

Museum Katharinenhof
12.5.-30.6.2019

Mühlenstraße 9
47559 Kranenburg

www.museumkatharinenhof.de
www.museumkatharinenhof.de/08/p0801.html

nach Vereinbarung

„Nicht die vor­ge­fasste Idee, sondern das beden­kende Handeln mit dem Material führt –wenn es gelingt – in einem viel­­schich­tigen Pro­zess zum Bild.”

    Bild
    140.180.2018.06, Acryl auf Leinwand, 2018
    Jan Kolata. Malstrom :: Ausstellung
    • Mini-Map
    „Wenn ich male, liegen die Bildflächen auf dem Boden. Auf die Leinwand geschüttete, dicht pigmentierte Malfarbe und deren Manipulation mit unterschiedlichen, meist aus dem Baumarkt stammenden Geräten (Putzrakel, Fensterwischer, Mikrofasertücher, Flächenstreicher) bilden das Amalgam, aus dem allmählich das Bild erfunden und geformt wird.

    Nicht die vorgefasste Idee, sondern das bedenkende Handeln mit dem Material führt –wenn es gelingt – in einem viel­schichtigen Prozess zum Bild. Den Kairos, den glücklichen Moment, zu erkennen und zu ergreifen, wenn zwischen gewolltem Akt und Zufall sich blitzartig das Bild zeigt – das ist die Aufgabe.”