Isergebirgs-Museum

im Gablonzer Haus

Neugablonz, Marktgasse 8
87600 Kaufbeuren

08341-965018
info@isergebirgs-museum.de

www.isergebirgs-museum.de
www.museen-in-bayern....useum-neugablonz.html

Di-So 14-17 Uhr

Volks­kunde, Indu­strie­ge­schich­te, Gab­lon­zer Schmuck, Glas, Tex­tilien, Krippen, Dar­stel­len­de Kunst.

Bild
Bewegliche Papierkrippe aus dem Isergebirge
Isergebirgs-Museum :: Territorial
  • Mini-Map mit Marker
  • Wikipedia
Neugablonz steht für attraktiven Modeschmuck und Glas. Der Kaufbeurer Stadtteil und seine Industrie wurden nach 1945 von Heimatvertriebenen aus Gablonz an der Neiße (Jablonec nad Nisou) im nordböhmischen Isergebirge begründet.

Das Isergebirgs-Museum Neugablonz zeigt die Vorgeschichte: rund 400 Jahre deutsch geprägte Kultur und Industrie in den drei Bezirken Gablonz, Reichenberg und Friedland. Es befasst sich mit den historischen Entwicklungen, die nach dem 2. Weltkrieg in der Vertreibung der Sudetendeutschen gipfelten. Und es präsentiert mit Neugablonz und seinem Modeschmuck ein besonders prägnantes Beispiel des Neubeginns.