Ich mach mir die Welt wie sie mir gefällt

P.V.R.P.E. Langstrumpf

Spielzeugmuseum
9.9.2018-29.4.2019

Baselstrasse 34
4125 Riehen

www.spielzeugmuseumriehen.ch

Mo, Mi-So 11-17 Uhr
Di geschlossen

Wie Pippi Lang­strumpf kann man in der Aus­stel­lung Schätze ent­decken, sich ver­kleiden und ins Ofen­rohr sprechen. Objekte aus der Spiel­zeug- und der Dorf­samm­lung wurden in die Ins­ze­nie­run­gen auf­ge­nommen.

    Bild
    Ich mach mir die Welt wie sie mir gefällt :: Ausstellung
    • Mini-Map
    Unermessliche Stärke, Eigenständigkeit, Gerechtigkeit und vor allem viel Phantasie und Gestaltungswillen sind die Eigenschaften von Pippi Langstrumpf. In der Ausstellung sind alle eingeladen, selbst mal in die Schuhe von Astrid Lindgrens wildesten und kühnsten Heldin zu schlüpfen.

    Dem Pfeifen Pippis gefolgt, gelangt man in die Ausstellung, die sich in zwei Welten aufteilt. Zuerst stösst man auf das Leben in der Villa Kunterbunt mit Geschichten im Ofen, Pippis Bett zum Träumen und der Suche nach dem Spunk. Wichtig dabei ist, sich zu trauen, Fenster und Schubladen zu öffnen oder, ganz nach Pippi, die Wände zu bemalen. Die zweite Welt, dunkler und geheimnisvoller, lädt zu Traumreisen und Entdeckungsfahrten ein und geht dem Gefühl unterwegs zu sein und Abenteuer zu erleben nach.

    Jeder und jede sollen die interaktive Ausstellung zum Spielen nutzen – sei es beim Zusammenbauen von Mecchano-Fahrzeugen oder beim Umsortieren von Herrn Nilssons Garderobe. Wie Pippi kann man Schätze entdecken, sich verkleiden und ins Ofenrohr sprechen. Objekte aus der Spielzeug- und der Dorfsammlung wurden in die Inszenierungen aufgenommen und locken zum Fantasien spinnen rund um Reisen, Schätze und Liebhabereien.