Erlebnis­museum in alten denk­mal­ge­schütz­ten Scheunen. Voll funk­tions­tüch­tiges Hori­zon­tal-Säge­gatter von 1895, kom­plette Tisch­ler­werk­statt. Holz­schuh­mache­rei, Holz­bild­haue­rei, Zimme­rei, Stell­mache­rei, Drechs­lerei und Bött­cherei.

Bild
Holzhandwerksmuseum :: Werkstatt
  • Mini-Map mit Marker
  • Internat. Museumstag
Das Erlebnismuseum des Holzhandwerks Hiddenhausen bietet in alten denkmalgeschützten Scheunen über 1500 interessante Austellungsstücke, die nicht nur bestaunt, sondern auch benutzt werden können.

Im Eingangsbereich steht das voll funktionstüchtige Horizontal-Sägegatter aus dem Jahr 1895. In der Scheune präsentiert sich eine komplette Tischlerwerkstatt mit Werkzeugen und Maschinen bis Anfang der 50er Jahre des letzten Jahrhunderts. Im zweiten Gebäude werden Holzschuhmacherei, Holzbildhauerei, Zimmerei, Stellmacherei, Drechslerei und Böttcherei vorgestellt. Ein eigener Bereich widmet sich dem Wald in seiner Bedeutung für den Naturhaushalt und als Lieferant des Werkstoffes Holz.