Historischer Eisenhammer

Roth-Eckersmühlen

Eckersmühlen 1
91154 Roth

09171-4784
tourismus@landratsamt-roth.de

www.landratsamt-roth....abid-12/622_read-2386
www.fraenkisches-seen...her_eisenhammer-5869/

März:
Sa-So 13-17 Uhr

April bis Okt:
Mi-So+Ft 13-17 Uhr

Funk­tions­tüch­ti­ges Ham­mer­werk mit Luft-, Feder- und Fall­häm­mern. Aus­stel­lung „Vom Erz zum Eisen”. Schmiede­vor­füh­run­gen.

Funkenflug
Im Museum Historischer Eisenhammer sprühen auch heute noch die Funken.
Bild 2
Bei Schmiedevorführungen wird ein Stück Eisen mit Hilfe der schweren Hämmer zu einem Nagel geformt.
Bild 3
Aus der alten Schmiedehalle ist noch heute regelmäßig das laute Dröhnen der turbinenbetriebenen Hämmer zu hören.
Bild 4
Noch bis 1974 wurden in der alten Schmiede vor allem landwirtschaftliche Gerätschaften hergestellt. Heute ist sie der wichtigste Baustein des Museums.
Bild 5
Bevor die Hämmer in Gang gebracht werden, erklären die Museumsschmiede die alte Handwerkskunst.
Bild 6
Museumsschmied Sepp Bucher hat das harte Handwerk des Hammerschmiedens noch vom letzten Besitzer, Fritz Schäff, persönlich erlernt.
Bild 7
Das Feuer in der Esse ist rund 1.200 Grad Celsius heiß. Der Schmied muss als wissen, was er tut…
Bild 8
Auch mit dem Fahrrad oder zu Fuß entlang des idyllischen Mühlenweges ist der Historische Eisenhammer Eckersmühlen bequem zu erreichen.
Bild 9
Der kleine Brunnen am Herrenhaus bietet nach einer Wanderung die perfekte Erfrischung!
Bild 10
Das Museumsgehöft liegt idyllisch in einer Waldlichtung bei Eckersmühlen.
Bild 11
Die Wohnung der Schmiedeherren (hier die Küche) ist noch heute so eingerichtet, wie der letzte Schmied, Fritz Schäff, sie 1994 verlassen hat. Sie ist etwa auf dem Stand der 1950er Jahre, die Zeit der letzten...
Bild 12
Das Arbeitszimmer Fritz Schäffs erweckt – wie die gesamte Wohnung – den Eindruck, als hätte der Bewohner nur kurz den Raum verlassen und würde in Kürze zurückkehren.
Bild 13
Die „Roth“ treibt die mächtigen Turbinen an, mit denen die schweren Hämmer in Bewegung gesetzt werden können. In der Zeit, in der die Hämmer still stehen, erzeugen die Turbinen Strom.
Bild 14
Dies sind einige der Turbinen, die die Hämmer antreiben.
Bild 15
Stehen die Hämmer still, erzeugen die Turbinen besten Ökostrom.
Bild 16
Diese Hämmer sind nur eine sehr kleine Auswahl an Produkten, die im Eisenhammer Eckersmühlen hergestellt wurden.
Bild 17
Das Gewirr der Transmissionsriemen: Antriebskraft ganz ohne elektrischen Strom.
Bild 18
Die Schmiedewerkstatt von außen
Bild 19
Das Wohnhaus der Familie Schäff.
Bild 20
Der alte Küchenherd mit den Flötenkesseln.
Bild 21
Bescheidener Wohlstand im Hause Schäff: man hatte schon damals ein Radio.
Bild 22
Feines Kaffeegeschirr in der "guten Stube".
Historischer Eisenhammer :: Werkstatt
  • Mini-Map mit Marker
  • Entdeckerpass
Funktionstüchtiges Hammerwerk mit Luft-, Feder- und Fallhämmern. Das an der Roth gelegene industrie­geschicht­liche Kleinod ist heute ein lebendiges Museum, wo dem Besucher die Kunst des Hammer­schmiedens – der Umgang mit dem glühenden Eisen – eindrucksvoll vor Augen geführt wird.

Im ehemaligen Sägewerk ist die Dauer­ausstellung „Vom Erz zum Eisen” zu sehen. Sie thematisiert das in der alten Schmiede als Rohmaterial verwendete Eisen und zeigt unter anderem die Beschaffen­heit des Erzes, Erz­fundorte im fränkischen Jura sowie die Erz­gewinnung.