Historische Fähre Kronsnest

Kronsnest
25335 Neuendorf

04824-391639
faehre-kronsnest@t-online.de

www.faehre-kronsnest.de
www.museen-nord.de/Museum/DE-MUS-743311

Mai bis Okt:
Sa-So+Ft 9-13, 14-18 Uhr

Kleinste Fähre Deutsch­lands und ein­zige hand­be­trie­bene Fähre in Schles­wig-Holstein.

Bild
Historische Fähre Kronsnest :: Museumsbahn
  • Mini-Map mit Marker
Die kleinste Fähre Deutschlands und einzige handbetriebene Fähre in Schleswig-Holstein überquert die „Bundeswasserstraße Krückau” zwischen Seester und Neuendorf auf traditionelle Weise. Der Fährkahn wurde nach historischem Vorbild aus Eichenholz gebaut, dabei wurden die heute geltenden Sicherheitsvorschriften berücksichtigt.

Wie im „Land der Fähren” seit Jahrhunderten üblich, geschieht das Übersetzen nach alter Seemannsart durch sogenanntes „Wriggen” mit einem „Riemen”. Hier heißt es für den Fährmann, nicht nur diese Technik zu beherrschen, er muss auch die Strömungsverhältnisse ganz genau kennen.