Hesse Museum Gaienhofen

Kapellenstraße 8
78343 Gaienhofen

07735-440947
hesse-museum@gaienhofen.de

www.hesse-museum-gaienhofen.de

15. März bis 31. Okt:
Di-So 10-17 Uhr

1. Nov bis 14. März:
Fr-Sa 14-17 Uhr
So 10-17 Uhr

Ehe­ma­li­ges Bauern­haus aus dem 17. Jahr­hun­dert, später Schul- und Rat­haus der Gemeinde. Kunst- und Lite­ratur­land­schaft der Höri, Aus­stel­lung „Gaien­hofe­ner Um­wege. Her­mann Hesse und sein 1. Haus”.

Bild 1
Bild 2
Bild 3
Hesse Museum Gaienhofen :: Darstellende K.
  • Mini-Map mit Marker
Ehemaliges Bauernhaus aus dem 17. Jahrhundert, später Schul- und Rathaus der Gemeinde. Vergitterter Ofen und mit Gittern versehenes Fenster der einstigen Arrestzelle. Gemälde- und Skulpturengalerie mit Werken der "Höri-Künstler" Max Ackermann, Curth Georg Becker, Otto Dix, Erich Heckel, Walter Herzger, Jean Paul Schmitz und Rudolf Stuckert. Ausstellung zu Hesses Zeit in Gaienhofen. Ergebnisse und Funde der Pfahlbau-Forschung auf der Höri. Gedächtnisstätte für Hermann Hesse mit Erstausgaben, Schriftstücken, Bildern, Fotos und Gegenständen aus seinem persönlichen Besitz. Dauerausstellung „Gaienhofener Umwege. Hermann Hesse und sein 1. Haus”.