Henrike Naumann. Urgesellschaft

Kunstsammlungen Chemnitz
22.6.-24.7.2019

Theaterplatz 1
09111 Chemnitz

kunstsammlungen-chemnitz.justexpertise.de

Di-So+Ft 11-18 Uhr

Die 1984 in Zwickau gebo­rene, inter­natio­nal tätige Künst­lerin nutzt Original­möbel aus der deutsch-deutschen Wende­zeit der 1990er Jahre, um mit Hilfe der dama­ligen ästhe­tischen Mittel die Er­inne­run­gen der Be­suchen­den zu wecken.

Bild
Henrike Naumann. Urgesellschaft :: Ausstellung
  • Mini-Map
In ihrer raumgreifenden Installation Urgesellschaft nutzt Henrike Naumann das Potenzial des künstlerischen Ausdrucks, um politische und gesellschaftliche Fragen zur Diskussion zu stellen, die, dreißig Jahre nach dem Mauerfall, teilweise nicht verhandelt wieder zutage treten.

Die 1984 in Zwickau geborene, international tätige Künstlerin nutzt dabei Originalmöbel aus der deutsch-deutschen Wendezeit der 1990er Jahre, um mit Hilfe der damaligen ästhetischen Mittel die Erinnerungen der Besuchenden zu wecken.