Hein’s Mühle

Hellenpfad
56170 Bendorf

02622-14433

www.heins-muehle.de

So+Ft 14-17 Uhr

Das Mahl­werk der um 1550 bis 1600 er­bau­ten Korn­mühle zwi­schen Wasser­rad und Mühl­stein er­streckt sich über drei Etagen. Das Museum zeigt die ver­schie­de­nen Arbeits­schritte beim Ablauf des Mahl­pro­zes­ses.

Bild
Hein’s Mühle :: Werkstatt
  • Mini-Map mit Marker
Unter Denkmalschutz stehende Wassermühle aus der Zeit um 1550 bis 1600 am Fuße der Burg Sayn.

Das Mahlwerk der um 1550 bis 1600 erbauten Kornmühle zwischen Wasserrad und Mühlstein erstreckt sich über drei Etagen. Das Museum zeigt die verschiedenen Arbeitsschritte beim Ablauf des Mahlprozesses. Die große Bedeutung des Müllerhandwerkes für die dörfliche Ernährung vermittelt eine Ausstellung mit verschiedenen Getreidesorten und Zeugnissen zum Leben der Müller.