Heimatmuseum in der Zehntscheune

(Bürger- und Trachtenstube)

Marktplatz 4
91732 Merkendorf

09826-650-0
stadt@merkendorf.de

www.merkendorf.de/museum.htm
www.fraenkisches-seen...d_trachtenstube-7098/

März bis Okt:
3. So im Monat 14-17 Uhr

Ende des 16. Jahr­hun­derts er­rich­te­ter ehe­ma­liger Getreide­speicher, später Rat­haus. Leben, Wohnen und Arbeiten in einer klei­nen Acker­bürger­stadt. Trachten, Schuster­werk­statt, Schul­stube u.v.m.

Regionale Tracht
Ein Trachtenpaar und ein Paar in Festtagskleidung stehen für die Mode im Raum Merkendorf bis etwa 1850
Bild 2
Schulstube, 2004
Bild 3
Schusterwerkstatt
Bild 4
Zehntscheune mit Heimatmuseum, 2004
Heimatmuseum in der Zehntscheune :: Territorial
  • Mini-Map mit Marker
  • Internat. Museumstag
Das Heimatmuseum befindet sich in der historischen Zehntscheune am Marktplatz.

Der ehemalige Getreidespeicher wurde vermutlich Ende des 16. Jahrhunderts errichtet. 1648, im letzten Jahr des 30-jährigen Krieges, brannte er, wie viele Gebäude der Stadt, beim Abzug schwedischer Reiter nieder. 1726 wurde das Gebäude wieder aufgebaut und bis 1851 als Getreidespeicher genutzt. Danach diente es bis 1991 als Rathaus. 1993 wurde darin das Heimatmuseum eröffnet.

310 Quadratmeter Ausstellungsfläche geben einen vielfältigen Einblick in das frühere Leben, Wohnen und Arbeiten in einer kleinen Ackerbürgerstadt.