Museum im Pflegschloß

Am Hofgraben 3
86529 Schrobenhausen

08252-90985-0
pflegschloss@schrobenhausen.de

museen-schrobenhausen...um.de/de/pflegschloss
www.museen-in-bayern....-im-pflegschloss.html

Mai bis Juni:
tägl. 10-17 Uhr

Juli bis April:
Mi, Sa-So 14-16 Uhr

Schro­ben­hau­se­ner Gewerbe- und Indu­strie­ge­schichte, Sakrale Kunst und wert­volle Skulp­turen, Arbeiten des in Schroben­hausen gebo­renen Jugend­stil­künstlers und Gra­phi­kers Joseph Kaspar Sattler.

Bild
Museum im Pflegschloß :: Territorial
  • Mini-Map mit Marker
Die Schrobenhausener Sammlungen zählen zu den interessantesten und vielfältigsten ihrer Art in Bayern. Überregionale Bedeutung erlangt das Museum im Pflegschloss mit ausgewählten Sonderthemen, vor allem aber durch sein abwechslungsreiches Programm an Sonderausstellungen und museumspädagogischen Aktionen. Einen wichtigen Schwerpunkt des Stadtmuseums bildet die Schrobenhausener Gewerbe- und Industriegeschichte. Am Beispiel der Münz- und Prägeanstalt Carl Poellath wird exemplarisch gezeigt, wie vielfältig die Produktion industrieller Betriebe auch in Kleinstädten war. Sakrale Kunst und wertvolle Skulpturen präsentieren die stilgeschichtlichen Entwicklungsstufen in der Schnitzplastik. Der 1913 errichtete Anbau des Pflegschlosses zeigt Arbeiten des seinerzeit sehr bekannten, in Schrobenhausen geborenen Jugendstilkünstlers und Graphikers Joseph Kaspar Sattler (1867-1931).