Hannes Schmid. Concerned Photography

Liechtensteinisches Landesmuseum
21.9.2017-4.2.2018

Städtle 43
9490 Vaduz

www.landesmuseum.li

Di-So 10-17 Uhr
Mi 10-20 Uhr

Hannes Schmid doku­men­tiert das Leben und die Lebens­um­stände der Menschen in Kam­bod­scha, die ihn zutiefst berührt haben, seit er sie zum ersten Mal traf.

Bild
Hannes Schmid. Concerned Photography :: Ausstellung
  • Mini-Map mit Marker
Bilder haben die Macht, politische und gesellschaftliche Veränderungen herbeizuführen, indem sie der Welt die Wirklichkeit und verborgene Lügen zeigen. In der Ausstellung mit Werken des international bekannten und erfolgreichen Schweizer Fotokünstlers, Filmemachers und Malers Hannes Schmid werden wir Zeugen von dessen fotografischem Wirken in Kambodscha. Er dokumentiert das Leben und die Lebensumstände der Menschen in Kambodscha, die ihn zutiefst berührt haben, seit er sie zum ersten Mal traf.

Ähnlich wie Dorothea Lange, eine für ihre Portraits von Armen und Vergessenen bekannte Fotografin, gibt Hannes Schmid der Wahrheit von Armut und Korruption in einem von politischer Instabilität und andauernden Sicherheitsrisiken beeinträchtigten Land ein Gesicht.