Gewürzmuseum Schönbrunn

Neustädter Straße 20
98667 Schleusegrund-Schönbrunn

036874-38255
info[at]schleusegrund.de

www.schleusegrund.de/...us/gewuerzmuseum.html
www.museumsverband-th...seum-schoenbrunn.html

Sa-So 13-17 Uhr

Mai bis Okt:
Di-Fr 9-16 Uhr

Nov bis April:
Di-Mi, Fr 9-16 Uhr

Ge­schichte der Ge­würze in Schön­brunn. Über 50 Ge­würze, haus­eige­ner Kräuter­garten.

Gewürze
Tütchen
Streuer
Mühlenmodelle
Raum
Gebäude
Gewürzmuseum Schönbrunn :: Kulturgeschichte
  • Mini-Map mit Marker
Gewürze haben Weltgeschichte geschrieben. Ihretwegen brachen Männer auf, um neue Seewege zu entdecken und ferne Länder zu erobern.

Die Geschichte der Gewürze reicht in Schönbrunn bis in das Jahr 1873 zurück.
Die Gewürzwerke firmierten seinerzeit unter dem Namen „Gewürzwerk Rud. Schmidt Wwe.” und waren bis zum 2. Weltkrieg das größe Gewürzunternehmen in Europa.

Der Besuch des von den verschiedensten Düften durchzogenen Museums ist eine Lehrstunde über die kleinen Naturprodukte und deren oft große Wirkung. Über 50 Gewürze lassen sich beschnuppern und befühlen. Im hauseigenen Kräutergarten werden unter anderem Bohnenkraut, Liebstöckel, Bärwurz und Estragon angebaut.