LVR-Industriemuseum

Gesenkschmiede Hendrichs

Merscheider Straße 289-297
42699 Solingen

02234-9921555
info@kulturinfo-rheinland.de

www.industriemuseum.l...ingen/solingen_1.html
www.rheinischemuseen.de/museum/DE-MUS-277512

Di-Fr 10-17 Uhr
Sa-So 11-18 Uhr

1999 er­öffne­tes Museum in einer denk­mal­ge­schütz­ten Ge­senk­schmiede. Fabrik­ensemble mit Dampf­schleifer­gebäude, vier kom­pletten Werk­stätten, Maschinen­haus und großen Lager­räumen.

Mädchen
Mädchen und Jungen testen, wie und warum sich Stahl verformt
Rohling
Demonstration eines soeben geschmiedeten, noch glühenden Rohlings
Lager
Blick in das ehemalige Lager mit vielen tausend Scheren
Eckfassade
Eckfassade der Gesenkschmiede Hendrichs
Gesenkschmiede Hendrichs :: Industrie
  • Mini-Map mit Marker
  • Internat. Museumstag
1999 eröffnetes Museum in einer denkmalgeschützten Gesenkschmiede. Fabrikensemble mit Dampfschleifergebäude, vier kompletten Werkstätten, Maschinenhaus und großen Lagerräumen, in denen Tausende von Rohlingen aufbewahrt sind. Fallhämmer, Öfen und Pressen sind noch in Aktion, von ehemaligen Schmieden des Betriebs werden nach wie vor Scheren geschmiedet!

Gezeigt werden: Scherenfertigung, Antriebssysteme, Rationalisierung und Mechanisierung, Arbeiterbewegung und -kultur, Geschichte der Fabrik, Sozial- und Wirtschaftsgeschichte der Solinger Schneidwarenindustrie. Der Ostflügel der ans Museum angrenzenden Doppelvilla der Unternehmensgründer Peter Wilhelm und Friedrich Wilhelm Hendrichs gewährt Einblick in die bürgerliche Lebenswelt um 1900 im