Geschwärzt – Verboten – Verbrannt

Fälle aus 200 Jahren Zensur

Deutsches Museum
15.11.2018-15.3.2019

Museumsinsel 1
80538 München

www.deutsches-museum.de

tägl. 9-17 Uhr

Die Aus­stel­lung erzählt anhand von zen­sier­ten Büchern Ge­schich­ten von Unter­drückung und Re­bellion, von Verboten und krea­tiven Wegen, diese zu um­gehen.

Bild
Geschwärzt – Verboten – Verbrannt :: Ausstellung
  • Mini-Map
Die Ausstellung erzählt anhand von zensierten Büchern Geschichten von Unterdrückung und Rebellion, von Verboten und kreativen Wegen, diese zu umgehen. Außerdem zeigen die Exponate, wie Menschen Kunst- und Meinungsfreiheit, Moral, Persönlichkeitsrechte und Jugendschutz bis heute unterschiedlich bewerten.

So entsteht ein Eindruck, welche Bedeutung und Auswirkungen Zensur in verschiedenen Zeiten, Kulturen und Regionen hat und wie sie schriftstellerische Entwicklungen beeinflussen kann.