Gerhard Neumann Museum

Hengersberger Straße 5
94557 Niederalteich

9901-20270
Josef.Voggenreiter@f-104.de

www.f-104.de

Mo-Sa nach Vereinbarung

Zu Gerh­ard Neu­manns größ­ten Lei­stun­gen zählt das J79, das erste Strahl­trieb­werk, das Mach 2 er­mög­lichte und sowohl die F-104 Star­fighter als auch die F-4 Phan­tom antrieb. Schwer­punkt der Aus­stel­lung sind vier Star­fighter in meh­re­ren Varia­tionen.

Bild
Gerhard Neumann Museum :: Verkehr
  • Mini-Map mit Marker
Gerhard Neumann wurde am 8. Oktober 1917 in Frankfurt an der Oder geboren. Nach teilweise abenteuerlichen Jahren in Asien wanderte er 1946 in die Vereinigten Staaten von Amerika aus, wo "Herman the German" 1948 Ingenieur bei General Electric wurde und später zum Leiter der Triebwerkssparte aufstieg. Zu seinen größten Leistungen zählt das J79, das erste Strahltriebwerk, das Mach 2 ermöglichte und sowohl die F-104 Starfighter als auch die F-4 Phantom antrieb.

Den Schwerpunkt der Ausstellung bilden vier Starfighter in mehreren Variationen. Gegenüber gestellt wird ihnen eine MiG-21 - der ehemalige „Gegner” in Zeiten des „Kalten Krieges”.