Gedenkstätte in der JVA

Ziegenmarkt 10
38300 Wolfenbüttel

05331-807-244
gedenkstaettejvawolfenbuettel@stiftung-ng.de

nach Vereinbarung

Um­gang der NS-Justiz mit Minder­heiten wie Homo­sexu­ellen, Zeugen Jeho­vas und der "Rassen­schande" be­zich­tig­ten Juden.

Bild
Gedenkstätte in der JVA :: Historie
  • Mini-Map mit Marker
Im Strafgefängnis Wolfenbüttel wurden zwischen Oktober 1937 und März 1945 über 700 Menschen als Opfer der NS-Justiz mit der Guillotine oder dem Strang hingerichtet.

Anhand von 15 Stelltafeln und 20 biografischen Ordnern erfahren interessierte Besucher, wie die NS-Justiz mit Minderheiten wie Homosexuellen, Zeugen Jehovas und der "Rassenschande" bezichtigten Juden umging.