Gedenkatelier Otto Niemeyer-Holstein

Lüttenort
17459 Koserow

038375-20213
atelier-onh@t-online.de

www.atelier-otto-niemeyer-holstein.de
www.museumsverband-mv...tto-niemeyer-holstein

April bis Okt:
tägl. 10-18 Uhr

Nov bis März:
Mi-Do, Sa-So 10-16 Uhr

Wohn­sitz, Leben und Arbei­ten des Malers Otto Nie­meyer-Hol­stein.

Bild 1
Bild 2
Gedenkatelier Otto Niemeyer-Holstein :: Museum
  • Mini-Map mit Marker
  • Internat. Museumstag
Zwischen Koserow und Zempin, an der schmalsten Stelle der Insel Usedom, richtete sich der Maler Otto Niemeyer-Holstein 1933 sein Refugium ein. Er nannte diesen Ort „Lüttenort” nach seinem Segelboot „Lütter” – plattdeutsch für „Kleiner” – und nutzte einen alten, ausrangierten Packwagon der Berliner Stadtbahn als sommerliche Unterkunft.

1939 verlegte er seinen Wohnsitz ganz nach Usedom. Hier entstanden über die Jahre Wohnhaus, Atelier und Garten des Malers. Otto Niemeyer-Holstein sah sein Zuhause als Ort, an dem Kunst und Natur sich berühren. Der Garten wurde von ihm selbst gestaltet und zeigt ein vorsichtiges Zusammenspiel von Plastik und Landschaft.