Europas beste Naturfotografien

GDT Europäischer Naturfotograf des Jahres 2018

Deutsches Pferdemuseum
30.11.2018-3.3.2019

Holzmarkt 9
27283 Verden a.d. Aller

www.dpm-verden.de

Di-So 10-17 Uhr

Über 80 ein­drucks­volle und fas­zi­nie­rende Szenen aus der Tier- und Pflan­zen­welt, auf­ge­nommen von Profi- und Hobby­foto­grafen aus 35 Ländern und von der Gesell­schaft Deut­scher Tierf­oto­grafen aus­ge­zeich­net, sind erst­malig nach der Preis­ver­leihung öffent­lich zu sehen.

    Erhaben
    Marco Gargiulo, Italien, „Erhaben”
    Papageitaucher
    Joël Delmas, Frankreich, „Papageitaucher in seinem Reich” (Kategorie Vögel)
    Regenbogen-Stadt
    Cristobal Serrano (Gesamtsieger), Spanien, „Regenbogen-Stadt”
    Europas beste Naturfotografien :: Ausstellung
    • Mini-Map
    Eindrucksvolle und faszinierende Szenen aus der Tier- und Pflanzenwelt, festgehalten in brillanten Bildern: zum nunmehr fünften Mal in Folge präsentiert das Deutsche Pferdemuseum als erster Ausstellungsort die besten Fotografien des Wettbewerbs „Europäischer Naturfotograf des Jahres”, ausgelobt von der Gesellschaft Deutscher Tierfotografen e.V. (GDT).

    Über 80 ausgezeichnete Fotografien, aufgenommen von Profi- und Hobbyfotografen aus 35 Ländern, sind erstmalig nach der Preisverleihung für die Öffentlichkeit zu sehen und bestechen durch ihre Vielfältigkeit und ihre speziellen und faszinierenden Entstehungsgeschichten.

    Bilder voller Dynamik treffen auf solche, die vollkommene Ruhe ausstrahlen, Aufnahmen voller Spannung neben faszinierenden Fotos, die zum Träumen einladen, Motive aus dem realen Leben an der Seite von solchen, die aus einer unwirklichen, märchenhaften Welt zu stammen scheinen. Sie zeigen Blickwinkel und Motive, die die meiste Zeit im Verborgenen liegen und für den größten Teil der Menschen sonst nie sichtbar würden.