Galerie im Alten Schloß

(Stadtmuseum Gaildorf)

Schloss-Straße 12
74405 Gaildorf

07971/253-513
luzia.assfalg@gaildorf.de

1. So im Monat 14-17 Uhr

Stadt­er­he­bung Gail­dorfs 1404. Straf­justiz in der Reichs­graf­schaft Lim­purg. Fos­silien­funde. Gott­lieb Rau.

Bild
Galerie im Alten Schloß :: Bildende Kunst
  • Mini-Map mit Marker
Das Museum mit seiner stadtgeschichtlichen Ausstellung thematisiert vor allem wirtschafts- und herrschaftsgeschichtliche Aspekte.

Unter den Schenken von Limpurg wurde Gaildorf 1404 zur Stadt erhoben und mit dem Marktrecht versehen. Eine weitere Abteilung befasst sich mit der Strafjustiz in der Reichsgrafschaft Limpurg. Von herausragender Bedeutung sind die Fossilienfunde, die auf Gaildorfer Gemarkung gemacht wurden, insbesondere der 1832 entdeckte Schädel eines Riesenlurchs.

Den Beginn der Industrialisierung Gaildorfs markiert Gottlieb Rau (1816-1854), der in der vormaligen Kaltwasser-Heilanstalt eine Glasfabrik einrichtete und in der Revolution von 1848 zu einem Wortführer der demokratisch-republikanischen Anhänger wurde.