Gärten in Unterfranken

Mensch und Natur im Porträt

Museum für Franken
21.7.-21.10.2018

Oberer Burgweg
97082 Würzburg

museum-franken.de

April bis Okt:
Di-So 10-17 Uhr

Nov bis März:
Di-So 10-16 Uhr

Ob Er­ho­lung, Er­näh­rung oder Demon­stra­tion von Macht und Reich­tum: Es gibt viele Gründe, warum sich Men­schen Gärten ange­legt haben und weiter­hin an­legen. Die reich be­bil­derte Aus­stel­lung stellt attrak­tive unter­frän­ki­sche Gärten in den Fokus.

Bild
Gärten in Unterfranken :: Ausstellung
  • Mini-Map mit Marker
Wie hat sich der Mensch seine Gärten durch die Jahrhunderte erträumt? Welche Werte und Ideen stecken dahinter, welchen Nutzen hat er sich davon versprochen?

Ob Erholung, Ernährung oder Demonstration von Macht und Reichtum: Es gibt viele Gründe, warum sich Menschen Gärten angelegt haben und weiterhin anlegen. Diese gartenkulturelle Vielfalt spiegelt sich auch in der reich bebilderten Ausstellung. Sie stellt attraktive unterfränkische Gärten in den Fokus, die von Interessierten besucht werden können, und gibt zudem einen historischen Überblick über die Gartenentwicklung in der Region.

Zahlreiche Mitmach-Elemente, Tast- und Schauobjekte unterstreichen die Sinnlichkeit des Themas „Garten”.