Frischluft? Freiheit! Fahrrad!

Museum im Zeughaus
4.5.2018-6.1.2019

Zeughausgasse
6020 Innsbruck

www.tiroler-landesmuseen.at

Di-So 9-17 Uhr

Die indi­vidu­elle, un­kom­pli­zierte, rasche und öko­logi­sche Fort­be­wegung auf kurzen Strecken erfolgt heute mehr denn je mit dem Fahrrad. Dieses dient aber nicht nur als Verkehrs-, sondern auch als Transport­mittel und als Freizeit- und Sportgerät.

Bild
Frischluft? Freiheit! Fahrrad! :: Ausstellung
  • Mini-Map
Die individuelle, unkomplizierte, rasche und ökologische Fortbewegung auf kurzen Strecken erfolgt heute mehr denn je mit dem Fahrrad. Dieses dient aber nicht nur als Verkehrs-, sondern auch als Transportmittel und als Freizeit- und Sportgerät.

Seinen Ursprung hat das Fahrrad im sogenannten Laufrad, der Draisine. Dafür erhält Karl von Drais vor 200 Jahren im Großherzogtum Baden ein Privileg, und seine Erfindung avanciert in der Folge zum ersten Individualverkehrsmittel für alle. Weitere Entwicklungsstufen zum Fahrrad sind ab Mitte des 19. Jahrhunderts zunächst das Veloziped und Hochrad mit Tretkurbeln am Vorderrad und später das kettenbetriebene Sicherheitsniederrad (1885/86), wie wir es im Prinzip heute noch verwenden.