Friedrich August und Maria Josepha

Es war die Hochzeit des Jahrhunderts. Das verlorene sächsische Rokoko

Museum Hubertusburg
28.4.-3.11.2019

Haus 21
04779 Wermsdorf

www.wermsdorf.de/orts...oss-hubertusburg.html
ruestkammer.skd.museu...st-und-maria-josepha/

tägl. 10-18 Uhr öffentl. Führung

Die Aus­stellungs­räume in der ehe­ma­ligen Bel­etage versetzen den Be­trachter mit hoch­karäti­gen Kunst­werken und Kost­bar­keiten des säch­sischen Rokoko mitten in den höfi­schen Alltag des Ehe­paares, das mit seiner Leiden­schaft für Musik, Kunst und Kultur den Stil seiner Zeit maß­geb­lich prägte.

    Bild
    Friedrich August und Maria Josepha :: Ausstellung
    • Mini-Map
    Als Kurprinz Friedrich August, der Sohn Augusts des Starken, im September 1719 die Kaisertochter Maria Josepha in Dresden heiratete, wurde die europäische Öffentlichkeit Zeuge eines rauschenden Festes mit Opern, Festumzügen, Maskeraden und allem, was die spätbarocke Festkultur zu bieten hatte.

    Die Ausstellungsräume in der ehemaligen Beletage des Schlosses versetzen den Betrachter mit weit über 100 hochkarätigen Kunstwerken und Kostbarkeiten des sächsischen Rokoko mitten in den höfischen Alltag des Ehepaares, das mit seiner Leidenschaft für Musik, Kunst und Kultur den Stil seiner Zeit maßgeblich prägte.

    Im zweiten Ausstellungsteil füllt das „Schlösserland Sachsen ” in erstmals zugängigen Schlossbereichen die heute schmucklosen Räume wieder mit Leben.