Freilandmuseum Goglhof

Eberhardsbühl 6
92265 Edelsfeld

09664-8276
Hermann.Gnahn@Freilandmuseum-Goglhof.de

www.freilandmuseum-goglhof.de

April bis Okt:
2. So/Mt 14-16 Uhr

1767 er­bau­tes Bauern­haus mit einzig­arti­gem Profil­fach­werk und Ver­zie­run­gen an der Stuben­decke und im Dach­stuhl. Samm­lung alter land­wirt­schaft­licher Geräte und vieles mehr.

Bild
Freilandmuseum Goglhof :: Freilicht
  • Mini-Map mit Marker
Der Goglhof wurde 1767 vor allem aus der Mitgift einer Müllerstochter aus Holnstein erbaut, die 1765 hier eingeheiratet hatte. Das Profilfachwerk am Ostgiebel ist einmalig in der Oberpfalz. Auch die Stubendecke und die Verzierungen im Dachstuhl zeugen vom handwerklichen Können der damaligen Zimmerleute.

Im Kern ist das Haus noch so erhalten wie damals viele hundert Bauernhäuser dieser Gegend mit der schwarzen Küche und dem deutschen Kamin und der geräumigen Stube um den behäbigen Kachelofen. In den Nebengebäuden ist heute eine Sammlung alter landwirtschaftlicher Geräte und vieles mehr zu sehen.