Franz Xaver Gruber Gedächtnishaus

Hochburg 44
5122 Hochburg-Ach

07727-2255
werner.suetzl@utanet.at

www.fxgruber.at/gedaechtnishaus.html
www.ooemuseumsverbund...er-_heimatmuseum/info

Ende April bis Anf. Juli, Anf. Sept bis Ende Okt:
tägl. 13.30-16.30 Uhr

Anf. Juli bis Anf. Sept:
tägl. 9-12, 13.30-16.30 Uhr

250 Jahre alte höl­zer­ne Weber­sölde, ver­gleich­bar der 1927 ab­ge­tra­ge­nen Stein­pölt­sölde, Grubers Geburts­haus. Leben des 1787 gebo­re­nen Kom­po­nisten des Weih­nachts­liedes „Stille Nacht”.

Bild 1
Gruber/Mohr
Franz Xaver Gruber Gedächtnishaus :: Künstler
  • Mini-Map mit Marker
Der Komponist des weltbekannten Weihnachtsliedes „Stille Nacht, Heilige Nacht” wurde am 25. November 1787 in Hochburg-Ach geboren. Die rund 250 Jahre alte hölzerne Webersölde, die das kleine Museum beherbergt, ist in Stil und Form mit Franz Xaver Grubers Geburtshaus identisch. Die Einrichtung und Ausstattung des Heimathauses Hochburg illustrieren die frühere bäuerliche Wohn- und Arbeitswelt. Der hier gezeigte Webstuhl stammt aus Grubers Geburtshaus.