Fragt Dr. Sommer

Die Zeit von Flowerpower und Weltraumdesign

Stadtmuseum Herzogenaurach
10.5.-22.7.2018

Kirchenplatz 2
91074 Herzogenaurach

www.herzogenaurach.de/leben/stadtmuseum/

Do 17-20 Uhr
Sa-So+Ft 14-17 Uhr

Häkel­bikini, Flokati­teppich und Fiesta Mexi­cana – die 1970er Jahre sind das bunte Jahr­zehnt des 20. Jahr­hun­derts. Es ist die Zeit des Auf­bruchs einer ganzen Gene­ration.

    Bild
    Fragt Dr. Sommer :: Ausstellung
    • Mini-Map mit Marker
    Häkelbikini, Flokatiteppich und Fiesta Mexicana – die 1970er Jahre sind das bunte Jahrzehnt des 20. Jahrhunderts. Die Disco-Welle schwappt über Deutschland, schrille Klamotten und jede Menge nackte Haut prägen die Medien. Mit dem Summer of Love erreicht die Hippiebewegung einen Höhepunkt; in London werden Mary Quants Miniröcke noch kürzer, und Jane Fonda ist Barbarella. Das Stadtmuseum Herzogenaurach spürt dem Lebensgefühl der Zeit nach zeigt in einer spannenden Kulturreise die Jahre von Flowerpower und Weltraumdesign.

    Es ist die Zeit des Aufbruchs einer ganzen Generation. Protestbewegungen, soziale Revolten, sexuelle Revolution, Popkultur und technischer Fortschritt. Überall in der westlichen Welt hat die Geschichte des Ungehorsams begonnen. Junge Menschen demonstrieren gegen Atomkraft und den NATO-Doppelbeschluss; Umweltschutz und Frieden sind ihnen wichtig. Doch keine Zeit wird heute stärker verklärt als die 1970er Jahre mit Ölkrise und Deutschem Herbst. Terroristen sorgen für Angst und Schrecken, Innenstädte verwandeln sich innerhalb weniger Jahre in moderne, von breiten Straßen durchzogene Umschlagplätze für Konsumgüter.

    Originalobjekte, Bildmaterial und Rauminszenierungen geben lebendige Einblicke in eine Welt, die unser heutiges Leben wie keine andere mitgeprägt hat.