Faszination Porzellan

Bierkrugdeckel erzählen Geschichten

Fränkisches Brauereimuseum
28.3.-31.10.2018

Michaelsberg 10f
96049 Bamberg

www.brauereimuseum.de

April bis Okt:
Mi-Fr 13-17 Uhr
Sa-So+Ft 11-17 Uhr

Die Bier­krug­deckel des 19. Jahr­hunderts schlum­merten im Fundus des über 200 Jahre alten Familien­betriebes der Zinn­gieße­rei Eisenhart.

Bild
Faszination Porzellan :: Ausstellung
  • Mini-Map mit Marker
Die Ausstellung zeigt eine wahre Schatztruhe überwiegend von Bierkrugdeckeln des 19. Jahrhunderts. Dieser Schatz schlummerte im Fundus des über 200 Jahre alten Familienbetriebes der Zinngießerei Eisenhart bis der heutige Eigentümer, Wilhelm Anton Karl Eisenhart, seine Leidenschaft für dieses Erbe entdeckte.

Mit der Spezialisierung auf zinnerne Bierkrugdeckel geht auch die bedeutende Sammlung an Bierkrugdeckel-Medaillons einher. Herr Eisenhart besitzt heute zwischen 650 und 700 Medaillons. Bei den allermeisten Porzellanplättchen handelt es sich um Stücke, die bereits im Einsatz waren und daher Geschichten erzählen können. Doch auch einige originalverpackte Medaillons, die der Zinngießermeister in den Zinndeckel einsetzen könnte, befinden sich in der Sammlung.