Es lebe das Neue!

Rastatt in der Weimarer Republik – Ein Stück Demokratiegeschichte

Stadtmuseum
18.5.2018-3.2.2019

Herrenstraße 11
76437 Rastatt

www.rastatt.de/index.php?id=256

Do-Sa 12-17 Uhr
So+Ft 11-17 Uhr

Für Grenz- und Gar­nisons­städte wie Rastatt ändert sich zu Beginn der Wei­marer Repu­blik vieles. Die Ent­mili­tari­sie­rung ver­ur­sacht Woh­nungs­not und Arbeits­losig­keit. Den­noch ist der neue Zeit­geist spürbar.

Bild
Es lebe das Neue! :: Ausstellung
  • Mini-Map mit Marker
Für Grenz- und Garnisonsstädte wie Rastatt ändert sich zu Beginn der Weimarer Republik vieles. Die Entmilitarisierung verursacht Wohnungsnot und Arbeitslosigkeit. Dennoch ist der neue Zeitgeist spürbar.