Erkenbert-Museum

Rathausplatz 2-7
67227 Frankenthal (Pfalz)

06233-89-495, -535
erkenbert-museum@frankenthal.de

www.frankenthal.de/sv...ung/Erkenbert-Museum/

Di 10-18 Uhr
Mi-So 14-18 Uhr

Kunst­hand­werk und Land­schafts­male­rei um 1600. Por­zellan.

Bild 1
Bild 2
Erkenbert-Museum :: Territorial
  • Mini-Map mit Marker
Auf drei Etagen zeigt das Erkenbert-Museum einen umfangreichen Einblick in die Geschichte der Stadt, deren frühe Besiedlung fränkische Gräberfunde wie Ton- und Bronzegefäße, Waffen und Schmuck belegen. Die Mittelalterabteilung erinnert an die Existenz zweier Stifte, von denen das Damenstift bereits im 15. Jahrhundert geschlossen wurde. An die wechselvolle Geschichte während des Dreißigjährigen Krieges und die Verwüstung infolge des pfälzischen Erbfolgekrieges 1688/89 erinnern Waffen, Grafiken und Schriften. Erst in den 1760er Jahren erholte sich die Stadt von dieser Zerstörung, Kurfürst Carl Theodor machte Frankenthal zu einer seiner „Fabriquen”-Städte der Kurpfalz. Tuch- und Metallarbeiten, die Seidenmanufaktur und die Spitzenwirkerei begründeten die wirtschaftliche Kaufkraft der Stadt.

Das Museum widmet sich aber auch der jüngeren Geschichte und dokumentiert in einer eigenen Abteilung die Märzrevolution von 1848/49 sowie die industrielle Entwicklung bis ins 20. Jahrhundert.