Ende der Monarchie, Revolution, Flucht…

…der Königsfamilie. Die Ereignisse von 1908/19 aus örtlicher Sicht

Dorf- und Höhlenmuseum
1.7.2018-1.5.2019

Schulstraße 7
83112 Frasdorf

frasdorfmuseen.de

Juli bis Aug:
So 16-18 Uhr

In der Nacht vom 7. auf den 8. Novem­ber 1918 musste die Königs­familie über­stürzt aus München fliehen. Als Zu­fluchts­ort wurde Schloss Wilden­wart, der Privat­besitz der Königin Marie Therese, gewählt.

    Bild
    Ende der Monarchie, Revolution, Flucht… :: Ausstellung
    • Mini-Map mit Marker
    In der Nacht vom 7. auf den 8. November 1918 musste die Königsfamilie überstürzt aus München fliehen. Man befürchtete, dass Revolutionäre ähnlich wie in Russland vorgehen und das Leben der Mitglieder des Königshauses gefährden könnten. Als Zufluchtsort wurde Schloss Wildenwart, der Privatbesitz der Königin Marie Therese, gewählt. Schon kurz nach der Ankunft nach abenteuerlicher Flucht fuhr das Königspaar weiter nach Berchtesgaden und schließlich nach Anif im benachbarten Österreich, bis sich die Lage etwas beruhigt hatte. Nach der Ermordung Eisners im Februar 1919 musste der inzwischen verwitwete König erneut das Land verlassen.

    Neben den Vorgängen in der Königsfamilie selbst werden in der Ausstellung auch der geschichtliche Hintergrund, besonders die Vorgänge im Chiemgau und im Rosenheimer Raum, beleuchtet.