Eisenmühlenmuseum

G 41
04523 Elstertrebnitz

034296-499990
info@eisenmuehle.de

www.eisenmuehle.de

nach Vereinbarung

Eisen­pulve­rmühle, die trans­missions­ge­trieben Eisen­stangen gegen­ein­ander reibt, wobei das dabei ent­stan­dene Eisen­pulver in eine Sammel­rinne fällt.

Bild 1
Bild 2
Eisenmühlenmuseum :: Werkstatt
  • Mini-Map mit Marker
In Deutschland, wahrscheinlich sogar in Europa, existiert nur noch diese eine Eisenpulvermühle. Eine der zwei noch existierenden transmissionsgetriebenen Anlagen wurde aus Fragmenten rekonstruiert und kann in Funktion vorgeführt werden. Das Prinzip ist einfach: Eisenstangen von etwa einem Meter Länge reiben sich gegenseitig ab, wobei das dabei entstandene Eisenpulver in eine Sammelrinne fällt.

Das denkmalgeschützte Gebäudeensemble aus Eisenpulverproduktion, Getreidemühle, Wasserkraftanlage sowie weiteren historischen Gebäuden präsentiert sich heute nicht nur als Museum zum Anfassen, sondern auch als Location.