Ehemalige Synagoge

Haus der Kultur

Ahornweg 3
96182 Reckendorf

www.vg-baunach.de/index.php?id=625,108
www.museen-in-bayern....-haus-der-kultur.html

nach Vereinbarung

Wieder­ent­deckte Genisa der ehe­ma­ligen jüdi­schen Ge­mein­de. Gebet­bücher und Ein­blatt­drucke, Ritual­objekte, Gegen­stände des All­tags­lebens. Indu­strie­nut­zung wäh­rend des 2. Welt­kriegs und danach.

Bild
Ehemalige Synagoge :: Museum
  • Mini-Map mit Marker
Dass die Synagoge nach der Reichspogromnacht kein Opfer der Flammen wurde, ist dem unerschrockenen Mut einiger Reckendorfer Bürgerinnen zu verdanken.

Die wiederentdeckte Genisa der ehemaligen jüdischen Gemeinde, welche Mitte des 19. Jh. zu einer der größten im heutigen Gebiet von Oberfranken gehörte, beinhaltet einzigartige Relikte ihrer Zeit.

Neben diesen Zeugnissen von Belesenheit (Gebetbüchern und Einblattdrucken) sowie Religiosität (Ritualobjekte) konnten auch Gegenstände des Alltagslebens (18./19. Jh.) oder der Industrienutzung während des 2. Weltkriegs und danach (Zündkerzen- und Schuhfabrik) aufgefunden werden.