KZ-Gedenkstätte Flossenbürg

Dokumentationsort Hersbruck/Happurg

KZ-Außenlager

Badstraße
91217 Hersbruck

09603-90390-10

www.gedenkstaette-flo...rt-hersbruck-happurg/

tägl. 10-18 Uhr

Begeh­bares trapez­förmiges Bau­werk. Indi­vidu­elle Schick­sale der Ge­fan­ge­nen des Außen­lagers Hers­bruck. Topo­graphie des ehe­ma­ligen Außen­lager-Kom­plexes. Doku­men­ta­tions­ort am Stollen.

Bild 1
Bild 2
Dokumentationsort Hersbruck/Happurg :: Historie
  • Mini-Map mit Marker
Der Dokumentationsort Hersbruck besteht aus einem begehbaren trapezförmigen Bauwerk, das auf die Installation in Happurg ausgerichtet ist. Der Kubus stellt die individuellen Schicksale der Gefangenen des Außenlagers Hersbruck in den Mittelpunkt. Auf einen Medientisch werden die Namen von über 9.000 Häftlingen projiziert. Ein Teil ist mit Biografien und historischen Informationen hinterlegt. Eine zweite Projektion kontrastiert die heutige Landschaft mit der Topographie des ehemaligen Außenlager-Komplexes Hersbruck.

Der außerhalb gelegene Dokumentationsort Happurg stellt einen Sichtbezug nach Hersbruck her und macht den langen Weg anschaulich, den die Häftlinge täglich zweimal zwischen Lager und Arbeitseinsatz zurücklegen mussten. In einer Vitrine wird ein Bohrhammer präsentiert, der beim Stollenbau benutzt wurde.