Dokumentations- und Gedenkstätte

(wegen Sanierung bis mind. Ende 2018 geschlossen)

Hermannstraße 34b
18055 Hansestadt Rostock

0381-498-5652
dug-rostock@bstu.bund.de

www.bstu.bund.de/dug
museen.kulturportal-m...tte_bstu_rostock.html

geschlossen

Ori­ginal­fime, Ton­doku­mente von Verhören und Dienst­konfe­renzen, Muster­akten von Inoffi­ziellen und Haupt­amt­lichen Mit­arbei­tern des MfS, geheime Stasi-Technik, Hand­biblio­thek mit Stasi­doku­menten. DDR-Ost­see­flücht­linge.

Bild
Dokumentations- und Gedenkstätte :: Historie
  • Mini-Map mit Marker
Originalfime (u.a. Stasi-Lehrfilme), Tondokumente von Verhören und Dienstkonferenzen, Musterakten von Inoffiziellen und Hauptamtlichen Mitarbeitern des MfS, geheime Stasi-Technik (insbesondere "Wanzen"), Handbibliothek mit Stasidokumenten, Befehlen und Richtlinien.

Die Dauerausstellung über den DDR-Staatssicherheitsdienst und die Stasi-U-Haft Rostock wird ergänzt durch eine Ausstellung über die DDR-Ostseeflüchtlinge mit dem Titel „Über die Ostsee in die Freiheit - Maritime Fluchten aus der DDR”.