DivineXDesign

Das Kleid der Antike

Glyptothek
5.4.-25.6.2017

Königsplatz 3
80333 München

www.muenchen.de/sehen...iten/orte/119224.html

Di-Mi, Fr-So 10-17 Uhr
Do 10-20 Uhr

Hoch­karä­tige antike Kunst­werke und eigens für die Aus­stel­lung ent­wor­fene Mode von Nach­wuchs­desig­nern ver­an­schau­lichen den Dialog zwischen den Epochen.

Bild
Flügelkleid Luisa Kargl
DivineXDesign :: Ausstellung
  • Mini-Map mit Marker
Kleidung hat in der Antike ebenso wie heute eine hohe gesellschaftliche Relevanz. Die Ausstellung soll ein Gespräch über Bekleidung im antiken Griechenland und unsere Vorstellungen von Kleidung und Mode anregen.

Gemeinsam mit der AMD Akademie Mode und Design haben die Staatlichen Antikensammlungen und Glyptothek München dazu ein Projekt umgesetzt, um antike Kleidung und zeitgenössisches Modedesign in einen Dialog treten zu lassen. Hochkarätige antike Kunstwerke und eigens für die Ausstellung entworfene Mode von Nachwuchsdesignern veranschaulichen den Dialog zwischen den Epochen.

Des Weiteren geht die Ausstellung der Frage nach, welches Aussehen, welche Funktion und welchen gesellschaftlichen Stellenwert Kleidung im antiken Griechenland hatte, und wie diese Vorstellungen im Laufe der vergangenen Jahrhunderte in unsere heutige Zeit tradiert wurden und werden. Denn Kleidung ist in allen Gesellschaften bestimmt durch offizielle und inoffizielle Kleiderordnungen, Codes, Chiffren und die Zuschreibung von (Status-)Symbolen.

Auf archäologischer Basis wird das Wissen um Kleidung in der griechischen Antike präsentiert. Da kaum Textilreste aus der griechischen Zeit erhalten sind, wird anhand von gemalten Bildern auf antiken Gefäßen, Statuetten aus Ton und Bronze, Schmuck sowie lebensgroßen Marmorstatuen den Fragen nach dem Aussehen und der Bedeutung der damaligen Kleidung sowie den Fertigungsprozessen nachgegangen.