Dispargum

Königssitz, Kaiserpfalz, Hansestadt

Kultur- und Stadthistorisches Museum
18.11.2018-24.3.2019

Johannes-Corputius-Platz 1
47051 Duisburg

www.stadtmuseum-duisburg.de

Di-Sa 10-17 Uhr
So 10-18 Uhr

Der Abriss des ehe­ma­ligen Berufs­kollegs in Duis­burg Mitte und die an­schlie­ßenden archäo­logischen Aus­grabun­gen ermög­lichen es, ein neues Bild der alten Stadt zu zeichnen.

Bild
Dispargum :: Ausstellung
  • Mini-Map
Der Abriss des ehemaligen Berufskollegs in Duisburg Mitte in den vergangenen Jahren und die anschließenden archäologischen Ausgrabungen auf dem neuen „Mercatorquartier” waren von großem öffentlichen Interesse begleitet. Über viele Monate konnte beobachtet werden, wie sich das Gelände veränderte und wie die Archäologen immer neue Entdeckungen aus Duisburgs Vergangenheit ans Licht brachten.

Zusammen mit früheren Untersuchungen ist es jetzt möglich, ein neues Bild der alten Stadt zu zeichnen: Vom fränkischen Königssitz Dispargum aus dem 5. Jahrhundert wird ein Bogen geschlagen über den karolingischen Handelsplatz des 8. und 9. Jahrhunderts bis hin zur Kaiserpfalz vom 10.–13. Jahrhundert sowie der Entstehung der Handels- und Hansestadt am Rhein. Im Fokus stehen dabei die Ergebnisse von Grabungen in den fränkischen Gräberfeldern.