Die Nacht. Alles außer Schlaf

Museum für Kommunikation
23.3.-26.8.2018

Schaumainkai 53
60596 Frankfurt/Main

www.mfk-frankfurt.de

Di-Fr 9-18 Uhr
Sa-So+Ft 11-19 Uhr

Rund 350 Objekte aus Mytho­logie, Astro­nomie, Kunst, Popkultur, Technik­ge­schichte und Phäno­menen der Gegen­wart zeigen, wie wir in und mit der Nacht kom­muni­zieren.

Bild
Himmelsglobus „Alice im Wunderland”
Die Nacht. Alles außer Schlaf :: Ausstellung
  • Mini-Map mit Marker
Die meisten Menschen nutzen die Nacht zum Schlafen. Doch was passiert, wenn wir den Schlaf aussetzen und die Nacht durchwachen? Unsere Welt erscheint dann in einem anderen Licht. Ob im Schimmer des Mondes und der Sterne, im gleißend hellen Weiß von Leuchtstoffröhren oder im Halbdunkel eines Clubs: In der Nacht eröffnen sich uns Räume, in denen an Schlaf nicht zu denken ist.

Aus den verschiedensten Blickrichtungen wirft die interdisziplinäre Ausstellung Schlaglichter auf unser Verhalten und unsere Kommunikation in der Nacht. Die Besucher erleben dabei die unterschiedlichsten Facetten der „anderen Hälfte des Tages”: von den ersten Sternkarten und der Sinnsuche im nächtlichen Himmel über die Strategien, unsere Gefühle der Nacht zu beherrschen, bis hin zur Nutzbarmachung der Nacht als zusätzliche Arbeits- oder Lebenszeit.

Rund 350 Objekte aus Mythologie, Astronomie, Kunst, Popkultur, Technikgeschichte und Phänomenen der Gegenwart zeigen, wie wir in und mit der Nacht kommunizieren.