Die Fäden der Moderne

Matisse, Picasso, Miró ... und die französischen Gobelins

Kunsthalle München
6.12.2019-8.3.2020

Theatinerstraße 8
80333 München

www.kunsthalle-muc.de

tägl. 10-20 Uhr

An­hand einer Viel­zahl groß­forma­tiger Wand­be­hänge spannt die Aus­stellung den Bogen vom Ende des Ersten Welt­kriegs bis in die Gegen­wart und zeigt, wie über­raschend modern das tradi­tions­reiche Hand­werk der Gobelin-Weberei tat­säch­lich ist.

Bild
Die Fäden der Moderne :: Ausstellung
  • Mini-Map
Zum ersten Mal in Deutschland präsentiert die Kunsthalle München Tapisserien, die in der Pariser Manufacture des Gobelins nach Entwürfen der namhaftesten Künstler des 20. und 21. Jahrhunderts entstanden – unter ihnen Henri Matisse, Pablo Picasso, Le Corbusier, Joan Miró und Louise Bourgeois.

Anhand einer Vielzahl großformatiger Wandbehänge spannt die Ausstellung den Bogen vom Ende des Ersten Weltkriegs bis in die Gegenwart und zeigt, wie überraschend modern das traditionsreiche Handwerk der Gobelin-Weberei tatsächlich ist.