Deutsches Pferdemuseum

Holzmarkt 9
27283 Verden a.d. Aller

04231-807-140
verwaltung@dpm-verden.de

www.dpm-verden.de
www.einzigartige-muse...utsches-pferdemuseum/

Di-So 10-17 Uhr

Natur­ge­schichte des Pferdes, Kultur­geschichte des Reitens und Fahrens, der Pferde­zucht und des Pferde­sports.

Deutsches Pferdemuseum
Seit dem Jahr 2000 befindet sich das Deutsche Pferdemuseum am Holzmarkt direkt neben dem Verdener Bahnhof.
Kinderdreirad
Historisches Spielzeug: Kinderdreirad in Pferdeform
Modell Urpferdchen
Das originalgroße Modell des Urpferdchen: nicht größer als ein Fuchs und mit Zehen statt Hufen – das Urpferd von vor 55 Mio. Jahren
Hippologische Bibliothek
Die Hippologische Bibliothek im ehemaligen Offizierskasino. In diesem besonderen Ambiente können Sie sich auch Ihr Ja-Wort geben!
Kinderkarussell
Historisches Kinderkarussell im Eingangsbereich
Blickfeld des Pferdes
Das Blickfeld des Pferdes erleben an der Pferdeoptik
Die Rennsportabteilung
Die Rennsportabteilung
Pferdezahnarzt
Beim Pferdezahnarzt: Forschertour durchs Museum
Kutschsimulator
Nehmen Sie die Leinen einmal selbst in die Hand! Der Kutschsimulator im Deutschen Pferdemuseum
Holzskulpturenworkshop
Holzskulpturenworkshop in der Museumspädagogik
Experimentieren im Museum
Experimentieren im Museum. Museumspädagogische Programme für jedes Alter
Damensattel aus Südbrasilien
Damensattel aus Südbrasilien, um 1800
Lippizzaner
Lippizzaner der Spanischen Reitschule Wien, Porzellanfigur der Manufaktur Augarten, um 1925
Pferde im Militär
Pferde im Militär
Das Museum geht auf Reisen
Das Museum geht auf Reisen. Aktionen mit echten Pferden
Deutsches Pferdemuseum :: Kulturgeschichte
  • Mini-Map mit Marker
  • Internat. Museumstag
Das Museum wurde in den 1920er Jahren gegründet und befindet sich heute in der ehemaligen, klassizistischen Kavalleriekaserne von 1831 am Holzmarkt. Als einzigartiges Museum zur Kulturgeschichte des Pferdes zeigt es modern, informativ und erlebnisreich die spannende Geschichte zwischen Mensch und Pferd von der Entwicklung des Urpferdes vor 55 Millionen Jahren bis zum aktuellen Reitsport.

Verschiedene Stationen laden zum Mitmachen ein: so kann man auf dem Kutschbock die Leinen einmal selbst in die Hand nehmen, die Umwelt mit Pferdeaugen betrachten oder einen virtuellen Spazierritt über die Verdener Rennbahn unternehmen. Spezielle Kinderstationen machen auch für die jüngeren Gäste den Rundgang zum Erlebnis.

Zum Deutschen Pferdemuseum gehören außerdem ein umfangreiches Fotoarchiv sowie die hippologische Museumsbibliothek mit mehr als 18.000 Titeln vom frühen 16. Jahrhundert bis heute.