Deutsches Automatenmuseum

Sammlung Gauselmann

Schlossallee 1
32339 Espelkamp

05743-9318222
info@deutsches-automatenmuseum.de

www.deutsches-automatenmuseum.de
www.museumsinitiative-owl.de/?p=381

Di-Fr 10-17 Uhr
Sa-So 11-18 Uhr

Einzig­artige private Samm­lung histo­ri­scher Waren- und Glücks­spiel­auto­maten, Flipper, Gelds­pieler, mecha­ni­sche Musik­auto­maten u.v.m.

Bild 1
Schloss Benkhausen, Luftbild
Bild 2
Deutsches Automatenmuseum :: Spezial
  • Mini-Map mit Marker
  • Facebook
  • Internat. Museumstag
  • Wikipedia
Das DAM ist eine, seit 1985 wachsende, weltweit einzigartige private Sammlung historischer Münzautomaten der Unternehmerfamilie Gauselmann, die aktuell etwa 1.800 Exponate aus aller Welt umfasst.

Als Zeitzeugen eines international bedeutsamen Wirtschaftszweiges vermitteln Waren-, Dienstleistungs-, Geschicklichkeits-, Glücksspiel- und Unterhaltungsautomaten, Nadelspiele, Bomber, Flipper, Geldspieler, mechanische Musikautomaten und Musikboxen aus den 1880er bis in die 1980er Jahre einen umfassenden sowie eindrucksvollen Einblick in ein wichtiges Stück Kultur-, Industrie-, Design- und Wirtschaftsgeschichte.