Daniel Schwartz. Gletscher-Odyssee

Bündner Kunstmuseum
10.11.2018-17.2.2019

Bahnhofstrasse 35
7000 Chur

www.buendner-kunstmuseum.ch

Di-So 10-17 Uhr

Als Foto­graf unter­sucht Daniel Schwartz die Bild­kraft der Gletscher. Die bild­reiche und bild­ge­waltige Aus­stellung ist ein Bewusst­seins-Projekt über den Gletscher als Zeuge des anthro­pogen mit­ver­ursachten Klima­wandels.

    Bild
    Daniel Schwartz. Gletscher-Odyssee :: Ausstellung
    • Mini-Map
    Als Glaziologie in Bildern könnte man bezeichnen, was der Fotograf Daniel Schwartz (*1955) seit mehreren Jahren betreibt. Seine künstlerische Arbeit ist ein spartenübergreifendes Projekt der Fotokunst im dokumentarischen Stil.

    Als Fotograf untersucht Daniel Schwartz die Bildkraft der Gletscher. Er fundiert seine bildnerische Arbeit durch eine umfangreiche Künstlerrecherche in Archiven und arbeitet in engem Dialog mit der Wissenschaft. Seine Bilder zeigen den Gletscher als dynamisches System und als Archiv der Klimageschichte, als persönlichen Erinnerungsort und Speicher nicht unbeschränkt verfügbarer Ressourcen.

    Die bildreiche und bildgewaltige Ausstellung ist ein Bewusstseins-Projekt über den Gletscher als Zeuge des anthropogen mitverursachten Klimawandels. Es beleuchtet das Verhältnis „Gletscher/Mensch” und stellt zum besseren Verständnis der Prozesse der Erderwärmung geologische, resp. glaziale Zeit in Relation zu individuell erlebbarer Menschenzeit.