Dampf- und Blechspielzeug

Eine Sammlung von Vitus Leebmann

Museum im ehemaligen Kloster Asbach
16.11.2013-6.1.2014

Hauptstraße 52
94094 Rotthalmünster

www.museum-asbach.eu

Di-So 11-17 Uhr

Die großen tech­ni­schen Neue­run­gen wie Dampf­maschine und Eisen­bahn wurden in ver­klei­nerte Spiel­zeug­versio­nen um­ge­setzt. Der Sieges­zug des Blech­spiel­zeuges wurde durch die Ein­füh­rung geeig­neter Pro­duk­tions-Maschinen wie Blech­stanzen und Pressen befördert.

    Bild
    Dampf- und Blechspielzeug :: Ausstellung
    • Mini-Map
    Die großen technischen Neuerungen wie Dampfmaschine und Eisenbahn wurden in verkleinerte Spielzeugversionen umgesetzt. Der Siegeszug des Blechspielzeuges wurde durch die Einführung geeigneter Produktions-Maschinen wie Blechstanzen und Pressen befördert.

    Auf diese Weiser konnte der Massenwerkstoff “Blech” den Spielzeugwerkstoff Holz verdrängen. Die Modell-Dampfmaschine ist ein lehrreiches, pädagogisch wertvolles Spielzug. Was macht das Spiel mit einer Dampfmaschine so fesselnd? Die Spielzeugdampfmaschine zeigt in aller Offenheit,

    wie sie arbeitet und funktioniert: Kesselanlage mit Schornstein, formenreiche Sockelgussteile, Trieb- werk mit Zylinder, Kurbelwelle, Pleuel, Schwungrad, Sicherheitsventil, Pfeife, Wasserstandsanzeiger, Fliehkraftregler.

    Die Dampfmaschine treibt Bewegungsmodelle an: Schiffe, Lokomotiven, Kräne, Automobile, Arbeitsmaschinen für Handwerker (Schreiner, Schmiede, Schuhmacher, Schneider, Weber usw.), Karussells, Transmissionen, Windmühlen, Wassermühlen, Dreschmaschinen, Wasserpumpen und vieles mehr.