Cady Noland

Museum MMK für Moderne Kunst
27.10.2018-26.5.2019

Domstraße 10
60311 Frankfurt/Main

www.mmk.art

Di, Do-So 10-18 Uhr
Mi 10-20 Uhr

Cady No­land legt in ihren Arbeiten jene Gewalt frei, die uns in Sze­na­rien der räum­lichen wie ideo­logi­schen Grenz­ziehung tag­täglich be­gegnet. Damit ent­blößt sie die ver­meint­liche Neutra­lität von Material und Form.

Bild
Cady Noland, Mutated Pipe, 1989, MUSEUMMMK für Moderne Kunst
Cady Noland :: Ausstellung
  • Mini-Map
Cady Noland (* 1956) legt in ihren Arbeiten jene Gewalt frei, die uns in Szenarien der räumlichen wie ideologischen Grenzziehung tagtäglich begegnet. Damit entblößt sie die vermeintliche Neutralität von Material und Form. Die scheinbar scharfe Trennung zwischen Objekten und Subjekten verschwimmt, die unablässigen Wechselwirkungen werden evident.