Burg Pappenheim

Historische Ausst., Natur- u. Jagdmuseum, Kräutergarten

Dr.-Wilhelm-Kraft-Weg 15
91788 Pappenheim

09143-837142
info@grafschaft-pappenheim.de

grafschaft-pappenheim.de/burg/

Ende März bis Anfang Nov:
Di-So 10-17 Uhr

Stau­fische Höhen­burg von 300m Länge mit Vor­burg und Haupt­burg (teils Ruine). Histo­ri­sche Aus­stel­lung zur Fami­lien­ge­schichte des Hauses Pappen­heim, Natur und Jagd­museum, Folter­kammer.

Zugang
Auerhahn
Geschichte der gräflichen Jagd
Wildbild
Jörg Mangold, Hirsch auf einer Lichtung, Aquarell
Burghof
Handfesseln
Verhörstuhl
Schandmaske
Wallenstein
Zinnfiguren
Burgmodell
Bild 11
Fernsicht
Fernblick vom Burgfried ins Altmühltal
Bild 13
Luftbild der Burg
Burg Pappenheim :: Profanbau
  • Mini-Map mit Marker
  • Entdeckerpass
Die beeindruckende staufische Höhenburg von 300m Länge mit Vorburg und Hauptburg (teils Ruine) ist heute ein sehr lebendiges Museum.

Der tapfere Gottfried Heinrich zu Pappenheim (Schiller: „daran erkenn ich meine Pappenheimer”) kämpfte unter Wallenstein während des Dreißigjährigen Krieges und fiel 1683 in der Schlacht von Lützen. Das ehemalige Zeughaus oder auch “Preißingerhaus” präsentiert die Familiengeschichte des Hauses Pappenheim.

Im Natur- und Jagdmuseum, der ehemaligen Kutschenhalle des Gräflichen Marstalls, geht es um Tiere und deren Laute, aber auch um die Geschichte der gräflichen Jagd sowie die Fauna des Altmühltales und der Jurahöhen.

Vom Bergfried aus bietet sich ein wunderschöner Ausblick auf die Stadt und das Altmühltal.