Staatliche Schlösser und Gärten Hessen

Burg und Park Wilhelmsbad


63454 Hanau-Wilhelmsbad

06181-9065090

schloesser-hessen.de/55.html
www.museen-in-hessen...._und_park_wilhelmsbad

April bis Okt:
Sa 14, 15, 16 Uhr
So 11, 12, 14, 15, 16 Uhr

Park:
frei zugänglich

Ge­schich­te des Bades. Eck­apparte­ment des Erb­prinzen. Künst­liche Burg­ruine.

Bild
Der Saal in der Burg
Burg und Park Wilhelmsbad :: Park
  • Mini-Map mit Marker
Die Blütezeit des Bades erstreckte sich auf das letzte Viertel des 18. Jahrhunderts, um 1820 wurde der Betrieb stillgelegt. Im Fürstenbau, einem von vier zweigeschossigen Pavillonbauten, informiert eine Ausstellung über die Geschichte des Bades. Hier kann ein Eckappartement besichtigt werden, das dem Erbprinzen bis zur Fertigstellung der Burg 1781 als Unterkunft diente.

Der Park gehört zu den ältesten deutschen Landschaftsgärten nach englischem Vorbild. In einem angelegten Teich steht auf einer Insel eine künstliche Burgruine, die von 1779 bis 1781 als Refugium des Erbprinzen errichtet wurde.