Schlossmuseum Burg Bentheim

Schloßstraße
48455 Bad Bentheim

05922-5160
information@burgbentheim.de

www.burg-bentheim.de
www.mvnb.de/museumssu...museum/burg-bentheim/

März bis Okt:
tägl. 10-18 Uhr

Nov bis Feb:
tägl. 10-17 Uhr

Bei Sturm und Glätte:
geschlossen

Erst­mals im Jahr 1050 ge­nann­te, das Bild der Stadt prä­gen­de Burg. In der sog. Kro­nen­burg histo­ri­sche Doku­mente und Expo­nate aus dem Besitz der Familie von Bent­heim, die die Ge­schich­te des Fürsten­hauses doku­men­tieren.

Bild
Schlossmuseum Burg Bentheim :: Profanbau
  • Mini-Map mit Marker
Die Burg Bentheim prägt bis heute das Bild der Stadt. Im Jahr 1050 wurde sie erstmals im Essen-Werdener Heberegister genannt und nur 66 Jahre später durch den römisch-deutschen Kaiser restlos zerstört. Der Wiederaufbau dauerte viele Jahre.

Versierte, mehrsprachig geschulte Burgführer erzählen auf höchst unterhaltsame Art und Weise vom früheren Leben der Burgbewohner und gehen auf die Geschichte und Besonderheiten des mächtigen Sandsteinbaus ein.

Das Schlossmuseum ist in der sogenannten Kronenburg untergebracht, ein repräsentatives Wohngebäude der Burgherren, deren älteste Teile aus dem 12. Jahrhundert stammen. Im sog. Remter, der mit seinem Kreuzrippengewölbe und mächtigem Mittelpfeiler ein Zeugnis mittelalterlicher Vergangenheit darstellt, werden zahlreiche historische Dokumente und Exponate aus dem Besitz der Familie von Bentheim gezeigt, die die Geschichte des Fürstenhauses dokumentieren.