Buchheim 100

Lothar-Günther Buchheim zum 100. Geburtstag

Museum der Phantasie
17.3.-1.7.2018

Am Hirschgarten 1
82347 Bernried

www.buchheimmuseum.de

April bis Okt:
Di-So+Ft 10-18 Uhr

Nov bis März:
Di-So+Ft 10-17 Uhr

An vier Booten und vier Büchern werden Lothar-Günther Buch­heims Lebens­etappen zur Dar­stellung gebracht: eine span­nende Ins­ze­nie­rung mit origi­nalen Sach­zeug­nissen, großen Schiffs­modellen, Film­requisiten, Kunst­werken sowie Fotos, Filmen und Ton­doku­menten.

    Bild
    Lothar-Günther Buchheim, Mannschaft auf Brücke, 1943
    Buchheim 100 :: Ausstellung
    • Mini-Map mit Marker
    „Die Wahrheit ist ein heikel Ding …”. Diesem Motto Lothar-Günther Buchheims folgend wird im Jahr seines 100. Geburtstags Licht in die Biografie des Museumsgründers gebracht. An vier Booten und vier Büchern werden seine Lebensetappen zur Darstellung gebracht.

    Die Besucher erwartet eine spannende Inszenierung mit originalen Sachzeugnissen, großen Schiffsmodellen, Filmrequisiten, Kunstwerken sowie Fotos, Filmen und Tondokumenten, die in Zusammenarbeit mit den Berliner Ausstellungsmachern Sven Femerling und Carsten Bauer entsteht. Dank der Zusammenarbeit mit dem Journalisten Gerrit Reichert, der seit Jahren das Thema bearbeitet, kann vor allem eine historisch-kritische Neubewertung von Buchheims Teilnahme am U-Boot-Krieg und von seiner Rolle im Apparat der NS-Propaganda präsentiert werden.

    Freilich wird auch sein späteres Eintreten für die Rehabilitierung der als „entartet” diffamierten Kunstströmungen sowie für die befreiende Kraft der Phantasie gewürdigt, das in der Gründung des Buchheim Museums seinen krönenden Abschluss fand.

    Ausstellung und Begleitbuch befassen sich biografisch mit dem Künstler, Autor, Verleger und Sammler Lothar-Günther Buchheim. Der Schwerpunkt liegt auf Buchheims berühmtestes Werk „Das Boot”.