Brunnenmuseum

Grauhof Brunnen
38644 Goslar

05321-566-28

www.harzergrauhofbrunnen.de/brunnenmuseum.php

nach Vereinbarung

Ge­schich­te der Quelle. Geräte, Maschi­nen, Doku­mente, Eti­ketten und Werbe­material.

Bild
Brunnenmuseum :: Kulturgeschichte
  • Mini-Map mit Marker
Einer Idee des langjährigen Grauhöfer Brunnendirektors Karl von der Bruck entsprang der Gedanke, in einem kleinen Museum erhaltenswerte Geräte, Maschinen, Dokumente, Etiketten und Werbematerial für die Nachwelt zu sammeln. Dieses Museum ist das einzige dieser Art, das es in Deutschland gibt. Es zeigt u.a. Stockfüller, Zwillings- und Mehrfachfüller, wie sie zu Ende des vorigen und zu Beginn des 20. Jahrhunderts im Einsatz waren, ergänzt durch Flaschenwasch- und Etikettiermaschinen, Kohlensäure-Imprägniergeräte und Steingutbottiche, die in weit zurückliegender Zeit für das Ansetzen der Limonaden benötigt worden sind. Ein Prunkstück ist die originalsizilianische Caretta.

Interessant ist auch eine Getränkekrug-Flaschensammlung aus vielen Ländern der Erde, die überleitet zu einer umfangreichen Sammlung von Glasgetränkeflaschen in ihrer Entwicklung bis zur heutigen modernen Form.