Brockengarten

des Nationalparks Hochharz

Lindenallee 35
38855 Wernigerode

03943-55020

www2.biologie.uni-hal.../aktuell/brocken.html

For­schungs­stätte und öffent­liche Schau­anlage für Hoch­gebirgs­pflanzen mit ca. 1600 Arten.

Bild
Calceolaria uniflora, die Einblütige Pantoffelblume aus Patagonien
Brockengarten :: Bot. Garten
  • Mini-Map mit Marker
Der Brockengarten befindet sich schon seit 1890 auf dem Plateau des 1142 m hohen Gipfels. Neben Aufgaben in Lehre und Forschung, ist er eine öffentliche Schauanlage für Hochgebirgspflanzen, die inzwischen ca. 1600 Arten beinhaltet.